2020

Verabschiedung der Teilzeitberufsschüler/-innen

Am Abend des 05.02.20 wurden 136 Schülerinnen und Schüler, die ihre Ausbildung im dualen System erfolgreich abgeschlossen haben, feierlich verabschiedet.

 

Als besondere Anerkennung ihrer Leistung nahmen Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft teil:

Herr Marian Zachow, Erster Kreisbeigeordneter des Landkreises Marburg-Biedenkopf, Herr Eberhard Flammer Präsident der IHK Lahn-Dill, Herr Ulrich Müller Dezernent für Berufliche Schulen des Staatlichen Schulamts Marburg, Herr Joachim Thiemig, Bürgermeister der Stadt Biedenkopf, Herr Dr. Gerd Hackenberg, Abteilungsleiter Aus- und Weiterbildung der IHK Lahn-Dill, Herr Prof. Dr. Gerd Manthei, Standortleiter von StudiumPlus der THM in Biedenkopf, Andreas Wetter, Vorsitzender des Fördervereins der Beruflichen Schulen Biedenkopf, sowie Vertreter der Presse.

Darüber hinaus sorgten die beiden Schülerinnen Stella Csökör (Klasse 11W2) und Amanda Gruber (Klasse 12W1) mit drei Musikstücken am E-Piano für die musikalische Begleitung am Veranstaltungsabend.

 

Schulleiter Karl Heinz Schneider begrüßte alle Absolventen und die Ehrengäste, übergab die Moderation des Abends an den Kollegen Arnd Hartmann und bedankte sich bei allen Beteiligten für die Organisation der Veranstaltung. Er beglückwünschte alle Schüler/-innen herzlich zum erfolgreichen Abschluss der Berufsschule. Außerdem hob er das besondere Engagement der zahlreichen Auszubildenden, welche die reguläre Ausbildungszeit verkürzt haben, hervor. Insbesondere den Umschülern, die ihre Ausbildung im zweiten Lehrjahr begonnen hatten, sei die Integration in den Schulbetrieb gut gelungen.

Der nun erlangte Abschluss sei der Lohn für die Anstrengung der letzten Jahre.

Für alle Absolventen, auch für diejenigen, die von ihren Ausbildungsbetrieben nicht in ein Arbeitsverhältnis übernommen werden könnten, böten sich mit dem Abschluss zahlreiche Chancen, wie die Weiterqualifizierung zum Meister oder Techniker oder der Weg in die Selbstständigkeit. Weitere Möglichkeiten, die im Anschluss an die Ausbildung wahrgenommen werden könnten, seien direkt in den Gebäuden der bsb realisierbar, wie beispielsweise der Besuch der Fachoberschule oder die Aufnahme eines dualen Studiums an der THM.

Welcher Weg auch gewählt würde, dieser sei mit Herausforderungen verbunden, insbesondere im Hinblick auf die Digitalisierung. Die Welt werde immer schnelllebiger und Berufsinhalte unterlägen einem permanenten Wandel. Doch dieser Wandel und die damit verbundenen Unsicherheiten sollten nicht ängstigen. Vielmehr seien Mut und Gelassenheit gefragt, um den Wandel als Herausforderung und als Chance zur Weiterentwicklung zu sehen. Zur Bewältigung dieser Herausforderung trage auch die duale Ausbildung mit ihrer Nähe zur Praxis und den damit verbundenen Anwendungsmöglichkeiten der Lerninhalte bei.

Der Präsident der IHK Lahn-Dill Eberhard Flammer gratulierte den Absolventen ebenfalls herzlich zum Abschluss ihrer Berufsausbildung. Außerdem dankte er den Lehrkräften und Ausbilder/-innen in den Betrieben für ihr Engagement in der dualen Berufsausbildung. Er empfahl den Absolventen Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen für ihren weiteren Lebensweg. Die weiteren Möglichkeiten seien vielfältig, denn wer eine Ausbildung hat, dem stünden alle Türen offen. Jedoch sei nichts so sicher wie der beständige Wandel. Offenheit für Veränderungen und eine positive Einstellung seien eine zu empfehlende Reaktion darauf.

Darauf folgte die von Arnd Hartmann geleitete Zeugnisübergabe durch die Klassenlehrerinnen und -lehrer.

 

Im Anschluss an die Zeugnisübergabe und die besondere Würdigung der Besten der jeweiligen Ausbildungsberufe bestand im Rahmen eines kleinen Empfanges die Möglichkeit zum Gespräch. Den feierlichen Rahmen hierzu zauberten die Fachpraktiker Küche des VBM (Verein für Berufsbildung Marburg) gemeinsam mit ihren Ausbilderinnen.

 

Absolventinnen und Absolventen:

(Klassenbesten kursiv)

 

Industriemechaniker/-in (Klassenlehrer Ruben Schmitt): Tobias Bamberg, Sebastian Briel, Nils Klingelhöfer, Marius Müller, Florian Papritz, Daniel Pracht, Fabian Riess, Niklas-Michel Samel, Tim Lukas Schmidt, Marco Schramm

Maschinen- und Anlagenführer (Klassenlehrer Ruben Schmitt): Seyfi Atac, Sven Matzke, Viktor Poroschanow

Verfahrensmechaniker/-in Kunststoff- und Kautschuktechnik (Klassenlehrer Ruben Schmitt): Murat-Oktay Aksöz, Ibrahim Halil Kurtlucan, Jaqueline Lorke, Leonie Pastore, Emre Yildirim

Konstruktionsmechaniker/Metallbauer (Klassenlehrer Carsten Klein): Johannes Bodo, Kim Sebastian Flach, Jannis Lüfter, Patrick Mensinger, Jimi Müller, Jannic Riehl, Jan-Marcel Sack, Jan Steinbach, Cengiz Yazir, Burak Yilmaz

Technische Modellbauer/-in – Fachrichtung Anschauung (Klassenlehrer Carsten Weiß): Fabius Alterbaum, Johannes Braun, Selina Einenkel, Christopher Groß, Jakob Jahn, Lea Koops, Niklas Kretschmer, Stefanie Pfeuffer, Luisa Rackl, Alin Tischer, Max Waldinger, Stefan Wojcik

Technische Produktdesigner/-in – Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion (Klassenlehrer Uwe Unterderweide): Lara Bergen, Fabian Giehmann, Felipe Prieto-Pacheco, Koray Ese Sahin

Technische Produktdesigner/-in – Fachrichtung Produktgestaltung und -konstruktion (Klassenlehrer Uwe Unterderweide): David Egerding, Andreas Landefeld, Felix Müller, Denis Wegener

Technische Modellbauer/-in – Fachrichtung Gießerei (Klassenlehrer Carsten Weiß): Leon Eckel, Marcel Eckhardt, Moritz Mengel, Denis Neufeld, Robin Schmidt, Silas Theophel, Luis Trapp 

Technische Modellbauer/-in – Fachrichtung Karosserie & Produktion

·       (Klassenlehrer Stefan Burk): Julian Görlitz, Tabea Greb, Haydar Gündogmus, Juan Manuel Henao Mejia, Johannes Kehler, Chiara Koch, Michelle Melcher, Jan Nieschwietz, Louisa Ritter, Fabian Schlagl, Carolin Sobiech, Mikel Wilder

·       (Klassenlehrer Karsten Christ): Jannis Carl, Mike Golombek, Fabian Reitz, Timo Wittmann

Werkzeugmechaniker/-in (Klassenlehrer Albert Wiemers): Tom Achenbach, Jan Philipp Bachmann, Dugagjin Batushaj, Simon Leon Becker, Simon Drösch, Joel Fuchs, Loris Alexander Graf-Henn, Maximilian Henkel, Eric Jacobi, Jurij Kapanzki, Sebastian Kopp, Sven-Niklas Michel, Tim Müller, Lea Schmidt, Philipp Schmidt, Timo Schuppner, Tom Seibel, Tobias Stampfer

Zerspanungsmechaniker

·       (Klassenlehrer Klaus Bernhardt): Patrick Becker, Elias Biek, Simon Bogatzki, Christian Bohler, Luka Debeljacki, Steffen Denninghoff, Stefan Ellenberger, Atakan Ergin, Leon Hoffmann, Benjamin Machel, Julius Saffrich, Mirko Schlöffel, Moritz Schreiber, Justin Sender, Burak Taskiran, Jan Marco Weber

·       (Klassenlehrer Stefan Sames): Hasan Ali, Yusuf Aric, Alexander Becker, Oliver Seckinger

·       (Klassenlehrer Michael Löwenstein): Eugen Fischer, Emran Kelmendi, Andre Meier, Vitaly Savinkov

Elektroniker/-in für Betriebstechnik/für Energie- und Gebäudetechnik (Klassenlehrer Joachim Ciliox): Sinan Aydin, Celine Blöcher, Till Ellenfeld, Felix Fendel, Hanna Jacobi, Simon Jahn, Julian Krug, Christian Petri, Lukas Raabe, Ole Matti Schmidt, Thomas Stowasser, Udo Thielemann

Bankkaufmann/-frau (Klassenlehrerin Julia Berth): Luca Arnold, Janina Braun, Alexandra Disterhoft, Sarah Fischbach, Patrick Happel, Lena Müller, Bianca Tomaszowski, Alicia Weil

Industriekaufmann/-frau (Klassenlehrerin Sabine Rickelt): Laura Chiara Cartilli, Niklas Happel

Kauffrau im Einzelhandel (Klassenlehrerin Susanne Nissen): Janna Gitner

 

Text und Bild: L. Schneider

Gemeinsame Sache für die Drogen- und Suchtprävention

Für die Drogen- und Suchtprävention haben die Beruflichen Schulen Biedenkopf (bsb) und die Lahntalschule (LTS) zum zweiten Mal den Weimarer Kultur-Express mit einem Theaterstück eingeladen.

In dem Stück „Drogen – von Gras zu Crystal“ zeigten die beiden Schauspielerinnen Koki Lemma und Sarah Honnen wie schleichend sich eine Sucht einstellt und wie dramatisch deren Folgen sein können.

 

(Text und Bild: K. Hühn)

Serviceworkshop

Auszubildende des VBM e.V. folgten der Einladung ins Parkhotel Biedenkopf

Am 30.01.2020 war es endlich soweit – unter der Leitung von Herrn Björn Heß, Hoteldirektor des Parkhotels Biedenkopf, nahmen die Fachpraktiker-Auszubildenden des VBM an einem mehrstündigen Workshop teil.

Ziel war es, unter realen Bedingungen und begleitet von fachlichem Input das Berufsfeld der Gastronomie in einem Restaurant kennenzulernen, die besonderen Herausforderungen im Umgang mit Gästen in der Rolle als Gastgeber zu reflektieren, sich die Wichtigkeit einer Servicekultur anzueignen und fachpraktische Übungen wie z. B. Eindecken, Ausheben, Getränkeservice etc. durchzuführen.

 

An einem von den Schülerinnen und Schülern eingedeckten Tisch wurde mittags ein leckeres Mehrgangmenü serviert, zu dem auch die Ausbilderin Frau Payer, die Klassenlehrerin Frau Theiß, die Abteilungsleiterin Frau Debus und Herr Arke (päd. Begleitung der Azubis) eingeladen waren. Hier wendeten die Workshopteilnehmer*innen das bislang Erlernte an.

 

Der VBM dankt Herrn Heß und seinem Team sehr herzlich für den Workshop und freut sich auf weitere Events im Rahmen einer partnerschaftlichen Kooperation.

 

Text: T. Arke/B. Heß

Bilder: Frau Kraft, IHK Lahn-Dill